Aktuelle nachrichten
3 Juli 2022 17:43

NEUESTE  NACHRICHTEN

Nihal Yalçın, die schmerzende Mutter der TV-Serie „Oğlum“, erhält mit ihrem Auftritt großen Applaus!

Die neue Serie von Show TV, Oğlum, kam gestern Abend mit ihrer zweiten Folge auf die Leinwand. Die Serie, die ein sehr schweres Drama ist, brachte das Publikum zu Tränen. Nihal Yalçın war diejenige, die das Publikum mit ihrer großartigen Darbietung am meisten zum Weinen brachte.

Die TV-Serie „Oğlum“, die mit dem Slogan „Es gibt keine Kriminellen“ auf die Leinwand kam, wird von Ay Yapım für Show TV gedreht. Das Thema der Serie ist ein sehr schweres Drama. Mit seiner beeindruckenden Geschichte und seinem gelungenen Schauspiel feierte „Oğlum“ in der vergangenen Woche ein erfolgreiches Debüt mit überdurchschnittlichen Einschaltquoten.

Die Besetzung der TV-Serie „Oğlum“ ist sehr stark. Nihal Yalçın war der auffälligste Name beim Schauspiel der Besetzung, die aus sehr starken Namen wie Songül Öden, Nihal Yalçın, Canan Ergüder, Feyyaz Duman, Timur Acar bestand.

Nihal Yalçın spielt in der Fernsehserie „Oğlum“ eine Mutter namens Melike, die ihren kleinen Sohn Kaan verloren hat. Die erfolgreiche Schauspielerin spielt die Rolle der trauernden Mutter so selbstverständlich, dass sie das Publikum zu Tränen rührt. Yalçın erhielt für seine Leistung in der Serie Applaus vom gesamten Publikum.

Während Ahmet Katıksız das Projekt- und Szenariodesign von Oğlum übernimmt, treffen sich die Feder von Hürer Ebeoğlu und Sevgi Yılmaz mit dem Regisseur von Gökçen Usta.

Mit ihrer ersten Folge, die letzte Woche ausgestrahlt wurde, belegte die Serie den neunten Platz in der All-Person-Kategorie, beendete den Tag auf dem sechsten Platz in der EU und auf dem achten Platz in ABC1. Erfolgsregisseur Ahmet Katıksız übernimmt das Projekt- und Szenariodesign der Serie.

Exklusive Inhalte auf unserem YouTube-Kanal

 Abonnieren

VerwandtNachrichten